21.10.2017

Kellerführung - durch die historischen Gewölbe

11:00 Uhr ~ Anmeldung erforderlich!Preis inklusive dreiteiliger Weinprobe im Keller 17,-...


04.11.2017

Sensorik II-Seminar mit Martin Darting

Sensorik II-Seminar mit Martin Darting!  Das Seminar für Weinfreaks. Selbstverständlich...


02.12.2017

Die "VDP.Lange Nacht der offenen Weinkeller“ des VDP-Pfalz

17.00 Uhr - 23.00 Uhr Wir präsentieren Ihnen eine Auswahl unserer Weine in den Kellern unseres...


zum Archiv »

Rebsortenwein

Bassermann-Jordan
Sauvignon Blanc trocken ~ 750 ml
Alkohol: 12,0 % vol
Säure: 7,6 g/l
Restsüße: 5,3 g/l

LAGEN:    

Die Trauben für den Sauvignon Blanc wachsen bei Bassermann-Jordan in der Lage Hoheburg in Ruppertsberg. Diese Einzellage ist für ihre hohe Wertigkeit bekannt. Sie liegt zwischen der Ortschaft Ruppertsberg und der Deutschen Weinstrasse. Die Lage ist nach Osten hin ausgerichtet. Der Boden ist sandig mit lehmigen Anteilen und Buntsandsteinverwitterungen.


BODEN:        

Lehm bis lehmiger Sand, stellenweise mit Geröllen von Buntsandstein, sandige Tone, vereinzelt Kalksteinverwitterungsboden, stark wechselnd.


WEIN:    

Der Weinberg wurde selektiv gelesen. Die Trauben wurden direkt nach der Lese gekühlt, um eine Oxidation und Reife zu vermeiden.
Anschließend wurden die Trauben angequetscht und der Most auf der Maische belassen, um eine intensivere Geschmacksauslaugung zu gewährleisten. Die Gärung des Mostes erfolgte temperaturkontrolliert in Edelstahltanks.
Der Sauvignon Blanc präsentiert sich im Jahrgang 2016 zurzeit jung, grasig und rassig. Er bietet viel Sortencharakteristik – fruchtige Nuancen von Cassis, Holunderblüte und grasige Noten und Pfeffer!
Ein Wein der in seiner Jugend ein spritziger Wein für viele Gelegenheiten ist. Er begleitet moderne Küche, Pasta, Fischgerichte (z.B. gedünstet mit Fenchel) und die klassische Vesper/Brotzeit sehr gut und ist auch lecker solo – für sich allein getrunken.

 
German
English