25.05.2017

"Bassermann meets Buhl"

Gemeinsame Probe der Weingüter Geheimer Rat Dr. von Bassermann-Jordan und Reichsrat von Buhl im...


27.05.2017

Große Jahrgangsprobe

Gastwinzer; dazu Weinrätsel und kulinarische Leckereien. 11 - 18 Uhr ~ Die Teilnahme ist nur nach...


10.06.2017

Sensorik mit Martin Darting

Sensorikexperte und offizieller Sommelierausbilder. Wer mehr wissen möchte – ein Seminar für...


zum Archiv »

Rebsortenwein

Bassermann-Jordan
Spätburgunder Rotwein trocken ~ 750 ml
Alkohol: 13,5 % vol
Säure: 5,2 g/l
Restsüße: 3,0 g/l

LAGEN:   

Der Spätburgunder von Bassermann-Jordan steht in Lagen in Königsbach und Ruppertsberg, die nach Südost ausgerichtet sind.


BÖDEN:   

leichte, kalkhaltige Sand-Lehmböden. Vereinzelt Einlagerungen von Buntsandsteinverwitterung.


WEIN:   

Selektive Handlese, offene Maischegärung. Ein Spätburgunder, der im großen Eichenholzfaß ausgebaut wurde. Im Duft erinnert er an Himbeeren und Erdbeeren, zarte nussige Aromen im Gaumen mit der für den Spätburgunder typischen Nuance von Bittermandel. Im Geschmack präsentiert er sich mit samtiger Fülle. Jung, aber schon elegant und zugänglich harmoniert dieser Wein hervorragend mit leichten Fleischgerichten (z.B. Perlhuhnbrust, Kaninchen, Schweinemedallions) oder Käse.


 
German
English