Freudstück

Das Freundstück grenzt unmittelbar an die Ortsgemeinde und an die Spitzenlagen Kirchenstück und Ungeheuer. Der Weinberg ist teilweise leicht nach Süden geneigt und liegt auf 120-130 m über NN. Die Klassifizierung auf der Grundlage des königlich bayrischen Grundsteuergesetzes von 1828 zählt das Freundstück in seiner Lagengüte zur Spitze der Pfalz.

Boden: Buntsandsteingeröll und Einlagerungen von Kalkgeröll prägen den Wein.