von bassermann-jordan

grauer burgunder -s- orange trocken

- ausverkauft -

Die Trauben für den Grauer Burgunder "S" Orange wachsen in verschiedenen Lagen um Deidesheim und Ruppertsberg. Die Böden in unseren Grauburgunder-Lagen, zeichnen sich vor allem durch Buntsandstein mit hohem Kalkanteil aus. Grauburgunder ist eine Mutation des Weissen Burgunders und besitzt eine gräulich/rötliche Beerenhaut. Er ist kräftiger und würziger als der Weisse Burgunder, aber weniger phenolisch als Spätburgunder.

2021 | 2020 | 2019 | 2018 | 2017 | 2016  

WEIN

Die Trauben wurden bei optimaler Reife von Hand gelesen. Die Trauben wurden entrat und für 5 Tage auf der Maische belassen. Anschließend wurde der Saft abgepresst und über Nacht vorgeklärt. Die Gärung erfolgte in 500 Liter fassenden Tonneaux aus französischer Eiche. Nach abgeschlossener Vergärung wurde die Hefe über 4 Monate hinweg immer wieder aufgerührt. Anschließendes Lager auf der Vollhefe bis zur Füllung im Juli 2019. Sofort beim Einschenken fällt einem die zart orangene Farbe dieses Grauburgunders ins Auge. In der Nase Birne, roter Pfirsich, kräutrig und frische Minze. Am Gaumen kraftvoll mit schönem Schmelz aber trotzdem nicht schwer sondern elegant. Der Graue Burgunder ,S' Orange passt hervorragend zu hellem Fleisch, Geflügel, Eintöpfen und kräftiger vegetarischer Küche.

BODEN

Die Weinberge in denen diese Trauben wachsen, sind geprägt von Buntsandstein, Kalkmergel, Lehm und Ton.

ANALYSE

A 12,5 %vol, S 5,3 g/l, RZ 0,6 g/l

DE-ÖKO-003
Deutsche Landwirtschaft
Bio-Wein Siegel Bio-Wein