vdp.orts­wein

forst riesling trocken

Forst ist die Ortschaft mit einigen der bekanntesten und sicherlich auch exklusivsten Weinbergslagen der Pfalz und bildet mit Deidesheim das historische Zentrum des Qualitätsweinbaus an der Mittelhaardt und in der Pfalz. Forst ist weltweit für seine Rieslinge bekannt, die hier besonders ausdruckskräftig sind.

2020 | 2019 | 2018 | 2017  

WEIN

Der Forster Ortswein stammt aus den besten Lagen von Forst. Die Trauben werden in mehreren Durchgängen selektiv geerntet und anschließend schonend gekeltert. Die Mostvorklärung erfolgt über Nacht mittels Sedimentation. Der klare Most wird in verschiedenen Edelstahlgebinden vergoren. Die einzelnen Teile verbleiben bis zur Füllung ende Februar auf der Hefe und werden erst dann zusammengelegt. So entsteht ein sehr eleganter und mineralischer Ortswein mit Aromen nach Grapefruit, weißem Pfirsich und Kernobst. Im Mund dann rassige Säure gepaart mit salziger Mineralität. Im Abgang bleibt der Geschmack nach Salzzitrone und Steinobst. Ein wunderbarer Begleiter zu allem was aus dem Meer kommt, aber auch zur gehobenen deutschen Küche.

BODEN

Lehm bis lehmiger Sand, stellenweise mit Geröllen, sandige Tone, vereinzelt Kalksteinverwitterungsboden, stark wechselnd.

ANALYSE

A 12,0 %vol, S 8,3 g/l, RZ 5,3 g/l

DE-ÖKO-003
Deutsche Landwirtschaft
Bio-Wein Siegel Bio-Wein