altes handwerk

pithium rot

Cabernet Sauvignon
Ein Rotwein aus handgelesenen Trauben der Rebsorte Cabernet Sauvignon. Ebenso wie sein weißer Zwilling auf antike Art und Weise in der ­Amphore ausgebaut, mit sehr langem Lager auf den ganzen Trauben. Er zeigt dichte, reife Tannine gepaart mit komplexer, ­dunkler Fruchtfülle und langem, samtigem Abgang. Durch seinen speziellen Ausbaustil erhält der Wein großes Lagerpotential.

2015  

WEIN

Die Trauben wurden am 18. Oktober selektive von Hand gelesen. Nach der Lese wurden die Trauben schonend entrappt und die besten Beeren in Tonamphoren vergoren. Die Maische verblieb für über 4 Monate in der Amphore bevor der Saft abgezogen wurde. Danach erfolgte eine weitere Lagerung über 12 Monate in Barriquefässern aus französischer Eiche, bis der Wein im Frühsommer 2017 gefüllt wurde. Ein sehr komplexer Wein mit typischer Aromatik und vollem Mundgefühl. Durch die lange Gärung entsteht die Rebsortentypische Nase nach dunlen Beerenfrüchten, Zedernholz und Paprika. Am Gaumen weist der Pithium Rot eine hohe Komplexität auf, die durch seine feste Taninstruktur noch unterstrichen wird. Der Pithium Rot eignet sich besonders zu Schmorgerichten mit dunklem Fleisch wie Rind oder Wild. Aber auch zu Schokolade oder abends vorm Kamin macht dieser Wein außergewöhnlichen Trinkspaß. Aufgrund seines Ausbaustils ist dieser Wein sowohl jung als auch gereift in einigen Jahren ein wahrer Genuss.

BODEN

Die Trauben wachsen im oberen Teil der Lage Ruppertsberger Reiterpfad. Der Boden ist stark von Buntsandsteingeröll geprägt. Stellenweise durchzogen von Lehm und Lössablagerungen.

ANALYSE

A 14,0 %vol, RZ 0,2 g/l

Bio-Wein Siegel Bio-Wein