sekt

riesling sekt brut nature

2015 | 2013  

WEIN

Die Trauben für den Riesling Sekt Brut Nature werden nur in optimalen Jahrgängen aus der Toplage Deidesheimer Kieselberg gelesen. Direkt zu Beginn der Lesezeit werden hier von Hand die besten Trauben selektioniert. Nach dem schonenden Transport werden die Trauben mit möglichst wenig Bewegung gepresst. Der Saft wird stark gekühlt und für 24 Stunden sedimentiert. Der klare Most wird anschließend in gebrauchten Holzfässern spontanvergoren. Im Mai 2016 wurde der Sektgrundwein mit Zucker und Hefe versetzt und zur zweiten Füllung in Flaschen gefüllt. Der fertig vergorene Sekt wird anschließend für 60 Monate im historischen Gewölbekeller gelagert. Dort wird er auch von Hand abgerüttelt, bevor er ohne Zugabe von Süße oder Schwefel degorgiert wird. Ein unverfälschter, großer Rieslingsekt welcher in der Nase zunächst Steinobst, etwas Agrumen und dezentes Holz zeigt. Mit etwas Luft öffnet sich der Sekt weiter, bekommt eine feine Kräuterwürze und gelber Frucht. Am Gaumen feine Perlage mit frischer Säure und langem Abgang. Dieser Sekt passt nicht nur hervorragend als Aperitiv sondern kann vielseitig auch als Menübegleiter zu Fisch, Meeresfrüchten und hellem Fleisch genutzt werden.

BODEN

Buntsandsteinverwitterungsboden mit Kalkeinlagerungen

ANALYSE

A 12,5 %vol,

Bio-Wein Siegel Bio-Wein