vdp.erste lage

deidesheimer leinhöhle riesling trocken

Der Name Leinhöhle leitet sich von "Linenhelde" ab, wie der Bereich um 1310 genannt wurde. Wahrscheinlich deutet der Name auf früheren Flachsanbau hin. So könnte Lein von Lim abstammen, Halde bezeichnet allgemein ein abfallendes Gelände. Der Weinberg liegt westlich von Deidesheim und ist komplett nach Süden ausgerichtet, somit ist eine hohe Sonneneinstrahlung garantiert. Trotzdem wirken die Rieslinge hier elegant und finessenreich, was vor allem der Nähe zum Pfälzer Wald zu verdanken ist.

2020 | 2019  

WEIN

Die Trauben für diesen VDP.ERSTE LAGE Riesling wurden in mehreren Durchgängen selektiv von Hand gelesen. Anschließend erfolgte die schonende Pressung der einzelnen Partien. Die Gärung erfolgte für jede einzelne mit den Weinbergseigenen Hefen im Edelstahltank. Die Cuvetierung erfolgte kurz vor der Füllung im April 2021. Die Deidesheimer Leinhöhle 2020 zeichnet sich durch ihre elegante, spritzige Art aus. In der Nase Mirabelle, helle florale Noten und Grapefruit. Am Gaumen ist dieser Riesling mineralisch, mit straffer Säure und saftigem Abgang. Ein Wein der noch ganz am Anfang seiner Entwicklung steht und gerne 2-3 Jahre Flaschenreife bekommen kann. Wenn Sie die Deidesheimer Leinhöhle jung genießen möchten, würden wir Ihnen empfehlen den Wein vor dem Trinken etwas atmen zu lassen.

BODEN

Lehmiger Sand und Buntsandsteinverwitterung, am Hangfuß mit hohem Geröllanteil.

ANALYSE

A 12,5 %vol, S 8,4 g/l, RZ 2,8 g/l

DE-ÖKO-003
Deutsche Landwirtschaft
Bio-Wein Siegel Bio-Wein