vdp.erste lage

ruppertsberger reiterpfad riesling trocken

- ausverkauft -

Die Lage Reiterpfad umfaßt eine Größe von etwa 86 ha . Davon befinden sich ca. 4 ha im Besitz unseres Weingutes. Die Lage ist nach Süd-Osten exponiert. Die Herkunft des Lagennamens ist bis heute nicht eindeutig geklärt, geht aber wohl auf die Bedeutung des Ortes für den Durchzug von Heer- und Reiterscharen zurück. So war hier vermutlich schon eine römische Heerstraße. Unsere Parzellen im Reiterpfad liegen im Herzstück der Lage nach Süd-Ost hin geneigt. Durch den leichten Boden mit viel Sandsteingeröll, entstehen hier Rieslinge mit feiner Frucht und Mineralität.

2020 | 2019 | 2018 | 2017 | 2016  

WEIN

Trauben aus mehreren Durchgängen selktiver Handlese bilden die Grundlage für den Ruppertsberger Reiterpfad Riesling. Nach der Lese wurde jede Partie schonend gekeltert und die Moste jeweils über Nacht sedimentiert. Anschließend erfolgte die Gärung temperaturkontrolliert in Edelstahltanks. Nach dem Ende der Gärung wurden die einzelnen Grundweine von der Grobhefe abgestochen und Zusammengelegt. Bis zur Füllung im April 2021 verblieb der Reiterpfad Riesling Trocken noch auf der Feinhefe um ihm noch mehr Struktur zu verleihen. In der Nase zeigen sich Aromen von gelbem Steinobst, rotem Pfirsich und kräutrige Noten. zudem verleiht die dezente Rauchigkeit dem Wein noch mehr Tiefe. Im Mund dann ein dichter Riesling mit viel Komplexität und viel Druck am Gaumen. Der Abgang ist saftig mit kräutrigen Noten und langem Nachhall.

BODEN

Steinig, sandig bis sandiger Lehm, am Gebirgsrand mit Gehängeschutt- Buntsandstein, vereinzelt Kalksteineinlagerungen.

ANALYSE

A 12,5 %vol, S 7,7 g/l, RZ 3,2 g/l

DE-ÖKO-003
Deutsche Landwirtschaft
Bio-Wein Siegel Bio-Wein