von bassermann-jordan

sauvignon blanc -s- fumé trocken

Die Reben des Sauvignon Blanc "S" stehen in der Lage Ruppertsberger Hoheburg. Ein Weinberg auf einem kleinen Plateau oberhalb der Ortschaft. Die Reben wurden 1998 gepflanzt. Seit 2003 ist der Weinberg im Ertrag und seit 2007 werden die Reben für diese Premiumqualität genutzt! Als 2013er war der Sauvignon Blanc ,S' Fumé Sieger der Großen Sauvignon Blanc Trophy Deutschland 2015 (mit 95P)

2019 | 2018 | 2017 | 2016  

WEIN

Die handverlesenen Trauben aus der Lage Ruppertsberger Hoheburg wurden zunächst entrappt (vom Stielgerüst getrennt). Die Beeren wurden eingemaischt und für ca. 12 Stunden gekühlt mazeriert. Anschließend erfolgte die schonende Pressung und die Sedimentation des Trubes über Nacht. Die Gärung erfolgte in 500 Liter Tonneaux aus französischer Eiche. Bis zur Füllung im Juli 2020 verblieb der Wein auf der Hefe in den Holzfässern. Der Sauvignon Blanc Fumé zeigt in der Nase sowohl rauchige Komponenten als auch exotische Frucht und etwas Zwiebelschale. Am Gaumen frisch mit feiner Säure und mittlerem Körper. Dieser Wein zeigt perfekt, was Sauvignon Blanc abseits der einfachen Trinkweine noch sein kann; ein wunderbarer Speisebegleiter, vor allem zu gegrillten Meeresfrüchten und hellem Fleisch. Mit einigen Jahren Flaschenreife wird dieser Wein noch harmonischer und gewinnt an Komplexität.

BODEN

Buntsandsteinverwitterungsboden mit sandigen und lehmigen Strukturen mit Einschlüssen von Kalk.

ANALYSE

A 13,0 %vol, S 6,6 g/l, RZ 2,4 g/l

DE-ÖKO-003
Deutsche Landwirtschaft
Bio-Wein Siegel Bio-Wein