altes handwerk

pithium rot

Ein Rotwein aus handgelesenen Trauben der Rebsorte Cabernet Sauvignon. Ebenso wie sein weißer Zwilling auf antike Art und Weise in der ­Amphore ausgebaut, mit sehr langem Lager auf den ganzen Trauben. Er zeigt dichte, reife Tannine gepaart mit komplexer, ­dunkler Fruchtfülle und langem, samtigem Abgang. Durch seinen speziellen Ausbaustil erhält der Wein großes Lagerpotential.

2017 | 2015  

WEIN

Die Cabernet Sauvignon Trauben wurden streng selektiv von Hand gelesen und anschließend entrappt. Die Maische wurde anschließend in zwei Amphoren mit jeweils nur 300 Liter Volumen gegeben. Während der Gärung wurde der Maischekuchen schonend von Hand untergestoßen. Nach Gärende verblieb die Maische für 4 Monate in der Amphore, bevor der Wein schonend vom Trester getrennt wurde. Durch diese Art des Ausbaus werden die Gerbstoffe weicher und der Wein bekommt insgesamt eine seidig-elegante Struktur. Die Aromen wechseln in der Nase zwischen dunklen Beerenfrüchten und feiner Kräuterwürze. Schon die Aromenstruktur ist extrem dicht, was sich am Gaumen fortsetzt. Dort kommen die geschmeidigen Gerbstoffe und die Ausgewogenheit voll zum Tragen und sorgen für einen langen Abgang. Ein Wein der sich jetzt schon hervorragend genießen lässt, aber auch noch einige Jahre reifen kann.

BODEN

Die Trauben wachsen im oberen Teil der Lage Ruppertsberger Reiterpfad. Der Boden ist stark von Buntsandsteingeröll geprägt. Stellenweise durchzogen von Lehm und Lössablagerungen.

ANALYSE

A 13,5 %vol, S 6,8 g/l, RZ 0,1 g/l

DE-ÖKO-003
Deutsche Landwirtschaft
Bio-Wein Siegel Bio-Wein