von bassermann-jordan

grauer burgunder -s- orange trocken

- ausverkauft -

Die Trauben für den Grauer Burgunder "S" Orange wachsen in verschiedenen Lagen um Deidesheim und Ruppertsberg. Die Böden in unseren Grauburgunder-Lagen zeichnen sich vor allem durch Buntsandstein mit hohem Kalkanteil aus. Grauburgunder ist eine Mutation des Weissen Burgunders und besitzt eine gräulich/rötliche Beerenhaut. Er ist kräftiger und würziger als der Weisse Burgunder, aber weniger phenolisch als Spätburgunder. Wir vergären unseren Grauer Burgunder ,S' Orange auf der Maische, wodurch die "orangene" Farbe entsteht.

2020 | 2019 | 2018 | 2017 | 2016  

WEIN

Die handverlesenen Trauben wurden schonend entrappt und anschließend eingemaischt. Die Gärung fand komplett auf der Maische statt und dauerte 14 Tage. Währenddessen wurde die Maische zweimal täglich von Hand untergestoßen. Nach Gärende wurde die Maische abgepresst und der Wein in zwei 1200 Liter Stückfässer verlegt. Hier reifte er auf der Hefe bis zur Füllung im Mai 2021. Dieser Graue Burgunder zeigt in der Nase deutliche rote Beerenfrucht mit feinem Rosmarin, rotem Pfirsich und leicht pflanzlichen Anklängen. Am Gaumen ist er dicht und komplex mit fester Gerbstoffstruktur und langem Abgang. Ein Wein welcher gut noch einige Jahre Reife vertragen kann, aber jung ein wunderbarer Essensbegleiter ist.

BODEN

Die Weinberge in denen diese Trauben wachsen sind geprägt von Buntsandstein, Kalkmergel, Lehm und Ton.

ANALYSE

A 13,0 %vol, S 4,6 g/l, RZ 0,8 g/l

DE-ÖKO-003
Deutsche Landwirtschaft
Bio-Wein Siegel Bio-Wein