vdp.orts­wein

forst riesling trocken

Forst ist die Ortschaft mit einigen der bekanntesten und sicherlich auch exklusivsten Weinbergslagen der Pfalz und bildet mit Deidesheim das historische Zentrum des Qualitätsweinbaus an der Mittelhaardt und in der Pfalz. Forst ist weltweit für seine Rieslinge bekannt, die hier besonders ausdruckskräftig sind.

2021 | 2020 | 2019 | 2018 | 2017  

WEIN

Die Trauben stammen aus den jungen Stöcken der Forster Spitzenlagen. Nach der selektiven Lese und dem schonenden Keltern wird der Most im Edelstahltank ausgebaut. Die Füllung erfolgte im Febraur 2022, bis dahin verblieb der Wein auf der Vollhefe. In der Nase frische Zitrusfrucht, gepaart mit leichten Reduktionsnoten und gelbem Steinobst. Die für Forster Rieslinge typische dunkle Mineralität ist schon in der Nase spürbar. Am Gaumen fest und saftig mit straffer Säure. Im Abgang lang und mit viel Druck am Gaumen.

BODEN

Lehm bis lehmiger Sand, stellenweise mit Geröllen, sandige Tone, vereinzelt Kalksteinverwitterungsboden, stark wechselnd.

ANALYSE

A 11,5 %vol, S 7,6 g/l, RZ 5,1 g/l

DE-ÖKO-003
Deutsche Landwirtschaft
Bio-Wein Siegel Bio-Wein