rebsortenweine

bassermann-jordan spätburgunder trocken

Die Spätburgunder von Bassermann-Jordan stehen in Lagen um Königsbach und Ruppertsberg, welche nach Südost ausgerichtet sind. Der Spätburgunder wird bevorzugt auf Böden mit hohem Kalkanteil angebaut.

2015  

WEIN

Selektive Handlese, offene Maischegärung. Ein Spätburgunder, der im großen Eichenholzfaß ausgebaut wurde. Im Duft erinnert er an Himbeeren und Erdbeeren, zarte nussige Aromen, am Gaumen mit der für den Spätburgunder typischen Nuance von Bittermandel. Im Geschmack präsentiert er sich mit samtiger Fülle. Jung, aber schon elegant und zugänglich harmoniert dieser Wein hervorragend mit leichten Fleischgerichten (z.B. Perlhuhnbrust, Kaninchen, Schweinemedallions) oder Käse.

BODEN

leichte, kalkhaltige Sand-Lehmböden. Vereinzelt Einlagerungen von Buntsandsteinverwitterung.

ANALYSE

A 13,0 %vol, S 5,6 g/l, RZ 3,2 g/l

Aus der Weinmanufaktur Geheimer Rat Dr. von Bassermann-Jordan GmbH.
Für die Manufakturweine kaufen wir Trauben und Moste von Winzern, die unseren Qualiätsanspruch teilen zu und verarbeiten diese, als wären es unsere eigenen.