sekt

margrit rosé brut

| |  

WEIN

EIn Teil der Spätburgundertrauben wurde nach der Lese entrappt und auf der Maische belassen, um die Farbstoffe aus den Beerenhäuten zu mazerieren. Die restlichen Trauben wurde direkt nach der Ernte abgepresst und der Most im Holzfass vergoren. Nach 5 Tagen Mazeration, wurde die Maische abgepresst und auch dieser Sektgrundwein im Holzfass ausgebaut. Nach etwa 6 Monaten Lagerung auf der Feinhefe wurden die Grundweine zur Cuvée für diesen Sekt selektiert. Nach anschließender Tiragefüllung und zweiter Gärung, reifte der Sekt nochmals für mindestens 36 Monate in der Flasche auf der Hefe, bevor er von Hand abgerüttelt und degorgiert wurde. Nase: Brioche, rote Beerenfrüchte Gaumen: eleganter Sekt mit schönem Süße - Säure Spiel, volles Mundgefühl mit langem Nachhall und feiner Perlage. Zu festlichen Anlässen oder die ganz besonderen Momente im Leben, außerdem als eleganter Begleiter zu Fingerfood und Canapées

BODEN

Buntsandsteinverwitterungsboden mit Lehm und Ton Einlagerungen.

ANALYSE

A 12,5 %vol, S 8,4 g/l, RZ 0,4 g/l

Bio-Wein Siegel Bio-Wein