vdp.orts­wein

deidesheim riesling trocken

Deidesheim ist das historische Zentrum des Qualitätsweinbaus in der Pfalz und als zentraler Ort der Mittelhaardt weltweit für seine Rieslinge bekannt, die hier besonders feinfruchtig sind. Geschützt von den Hügeln des Haardt Gebirges wachsen die Reben hier im Niederschlagsarmen gebiet zu voller Konzentration und Fülle heran. Dies erkannte Johann Peter Jordan bereits Ende des 18 Jh. und verlegte den Stammsitz des Hauses v. Bassermann-Jordan nach Deidesheim.

2017 | 2016  

WEIN

Die selektive Lese und temperaturkontrollierte Gärung sind für diese Qualität ebenso selbstverständlich wie der Ausbau im Edelstahltank. Nach der Gärung erfolgte die Reifung auf der Feinhefe und der Abstich noch im Winter. Nach weiterer Reife ist der Wein im April gefüllt worden. Der Ort Deidesheim bringt Weine mit Frucht, Struktur und Spritzigkeit. 2017 ist hier ein schlanker, mineralischer Typ mit üppigen Riesling-Aromen entstanden. Im Duft erinnert er an Pfirsich und Aprikose. Der Riesling Deidesheim zeigt sich elegant mit viel Charakter, gepaart mit einer delikaten Säure. Der 2017 Deidesheim Riesling trocken passt hervorragend zu Vorspeisen, Fischgerichten, aber auch zur regionalen Küche.

BODEN

Lehm bis lehmiger Sand, stellenweise mit Geröllen, sandige Tone, vereinzelt Kalksteinverwitterungsboden, stark wechselnd.

ANALYSE

A 12,5 %vol, S 7,1 g/l, RZ 3,2 g/l

Bio-Wein Siegel Bio-Wein